Artikel 61 - 70 (Gesamt: 269)

Möhren mit Charakter

Bei Wein, Tomaten oder Kartoffeln ist Ihnen wahrscheinlich bewusst, dass es ganz unterschiedliche Sorten gibt. Aber wie viele Möhrensorten kennen Sie?
Ob Rodelika, Milan oder Fynn, sie alle haben ihren ganz eigenen Charakter.

Im Gegensatz zu den Hybridsorten aus dem konventionellen Supermarkt sind diese Möhren samenfest und eine Entwicklung aus der biologisch-dynamischen Arbeit des gemeinnützigen Vereins Kultursaat e. V., der sich für den Erhalt der Sortenvielfalt einsetzt.


Kasknödel mit Feldsalat

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN:

  • 2 Brötchen vom Vortag,
  • 100 g Bergkäse, gerieben,
  • 1 Bd. Schnittlauch,
  • 1 Zwiebel,
  • 2 Eier,
  • 100 ml Milch,
  • Butter,
  • 200 g Feldsalat,
  • 10 Kirschtomaten,
  • 5 EL Olivenöl,
  • 4 EL Balsamico (weiß),
  • 1 TL Senf,
  • 8 Walnüsse (gehackt),
  • 1 Msp. Muskat,
  • Salz und Pfeffer

Genuss mit Tradition - ECHT BIO-Tee-Aktion 2017

Mit Aktion 20 startet wieder die alljährliche ECHT BIO-Teeaktion mit Grün- und Schwarztee aus Darjeeling - der Champagne der Teeherkünfte. Solange der Vorrat reicht bieten wir wieder feinsten Tee in der 1-kg-Vorratspackung zu einem sehr guten Preis. Unser ECHT BIO-Tee kommt aus dem Teegarten Seeyok, einem der ältesten in Darjeeling, dem Anbaugebiet im Himalaya. Unser Anbieter Ökotopia ist ein Pionier alternativen, solidarischen Wirtschaftens und auf den Bio-Tee- und -Kaffeehandel spezialisiert.


Salbei-Backkartoffeln

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN:

  • 1 kg kleine Kartoffeln,
  • 1 Salbeiblatt pro Kartoffel,
  • 100 g Parmesan,
  • Olivenöl

Kartoffel-Kürbis-Pizza

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN:

  • 400 g Kartoffeln,
  • 200 g Hokkaido-Kürbis,
  • 1 Zwiebel,
  • 150 g Ziegen-Ribeaupierre,
  • 300 g Cherrytomaten,
  • Olivenöl,
  • 1 Zweig Rosmarin,
  • Pfeffer und Salz

Kerniger Alleskönner

Handarbeit und Tradition kennzeichnen dieses Kürbiskernöl:
Die großen, schalenlosen Kerne des Ölkürbisses werden von Hand aus den Kürbissen herausgeschält und schonend geröstet. Für einen Liter Kürbiskernöl werden die Kerne von 30 bis 50 Kürbissen benötigt. Die dunkle, charakteristische Farbe des Öls resultiert dabei aus dem hohen Gehalt an Chlorophyll und Karotin in den Samenhüllen der Kerne.


Fairer Handel: So kommen Sie durch den Siegel-Dschungel

Fairer Handel ist etwas, was erst einmal jeder gut findet.
Natürlich sollen die Bananenbauern in einem weit entfernten Land keinen Hungerlohn für ihre Erntearbeit bekommen! Sie sollen sich in Gewerkschaften organisieren dürfen, und Kinderarbeit und Sklaverei müssen verboten sein. Ein Siegel, das all das garantiert, sorgt bei uns Kunden für Beruhigung. Und ein Produkt, das dieses Siegel trägt, ist uns auch mehr Geld wert. FAIRTRADE – das Gütesiegel der internationalen Dachorganisation FLO – ist sozusagen der Großvater dieses Konzepts und weltweit der Standard des fairen Handels.


Pilz-Omelette mit gebutterten Salatherzen

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN:

  • 100 g Shiitake,
  • 200 g Steinchampignons,
  • 3 rote Zwiebeln,
  • 2 Salatherzen,
  • 1 Bd. Petersilie,
  • 3 Eier,
  • 3 EL Weizenmehl,
  • 150 ml Milch,
  • 20 g Butter, Öl,
  • Pfeffer und Salz

 


Kürbis-Suppe

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN:

  • 1 Hokkaidokürbis (ca. 500 g),
  • 1 Zwiebel,
  • 1 Kartoffel,
  • 1 Apfel,
  • 200 ml Milch,
  • 2 TL Gemüsebrühe,
  • 1 EL Sesamöl,
  • 20 g Butter,
  • 1 EL Sesam, geröstet,
  • 1 Kästchen Kresse,
  • Muskat,
  • Salz,
  • Pfeffer

SULTANA - KÖNIGIN UNTER DEN TRAUBEN

Nicht Riesling, Cabernet oder Merlot sind die weltweit am häufigsten angebauten Rebsorten, sondern die Sultanatraube: weiße, kernlose, süß-saftige Beeren mit typischem Muskatgeschmack.

Sie liebt warme, trockene Gebiete und wird vor allem als Tafeltraube und zur Herstellung von Sultaninen angebaut. Ursprünglich vermutlich aus dem Iran oder dem östlichen Mittelmeerraum stammend, wurde ihr erster Anbau 1838 auf dem Peloponnes dokumentiert.