“Risotto alla Milanese”

GöPi Naturkost am 2020-09-21 08:23

Die Geschichte erzählt, dass das erste “Risotto alla Milanese” im Jahr 1585 von einem jungen Gehilfen gekocht wurde. Und zwar aus Versehen oder aus Unachtsamkeit. Kennst du die Geschichte? 

Der Junge war angeheuert worden, um den Malern, die die Fenster des Mailänder Doms bemalten, zu helfen. Eine seiner Aufgaben war das Kochen. Eines Tages, während der Zubereitung eines Risottos, gab er gedankenverloren Safran in das Gericht. Zu damaligen Zeiten wurde der Safran aber ausschließlich zur Herstellung von Farbe benutzt. Doch dieses Safranreisgericht hatte einen großen und völlig unerwarteten Erfolg bei den Malern und wurde ab diesem Moment eines der Lieblingsgerichte der Mailänder.

Seit dieser Zeit hat das Risotto alla Milanese viele Varianten erlebt und die Auseinandersetzung, welches wohl das „klassische” Rezept sei und die Diskussionen darüber, dauern bis heute an. Wir haben hier heute eine Variante von Mario Villata, echter Mailänder und langjähriger Küchenchef des weltberühmten Mailänder Restaurants Savini für euch: https://fcld.ly/spielbergerrisottomilanesehttps://www.spielberger-muehle.de/de/unser-rezeptbuch/hauptgerichte/risotto-alla-milanese/