Gnocchi mit Kürbiskernöl und Liebe

GöPi Naturkost am 2020-10-19 08:26

Zutaten:

Zubereitung:

Die Kartoffeln gründlich waschen und weichkochen. Die fertig gegarten Kartoffeln abgießen und noch heiß pellen. Die gepellten Kartoffeln zweimal durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Eigelbe und das Kürbiskernöl dazu geben und unter arbeiten. Ricotta, Mehl und fein geriebener Parmesan zugeben. Alles zu einer glatten Masse verarbeiten, mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu etwa 2 cm dicken Rollen formen. Mit dem Messerrücken eines dünnen Messers in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Die Stücke mit bemehlten Händen zu Kugeln formen. Das typische Gnocchi-Muster mit dem Gabelrücken eindrücken. Die Gnocchi in leicht kochendes Salzwasser geben. Wenn sie nach oben steigen, mit einer Schöpfkelle herausheben und in kaltem Wasser abschrecken. Den Kürbis mit dem Sparschäler in Streifen hobeln. Butter und Olivenöl erhitzen, den Knoblauch hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Haselnüsse und die zwei Knoblauchzehen hinzugeben. Zum Schluss die Kürbishobel dazu geben und sofort servieren.