Vielfalt zählt

Samenfeste Sorten aus Bio-Züchtung verhindern Gentechnik durch die Hintertür

Wer Bio-Möhren oder Bio-Brokkoli kauft, wähnt sich in puncto Gentechnik auf der sicheren Seite. Doch ganz so einfach ist es heutzutage leider nicht mehr. Die EU-Bio-Verordnung schreibt zwar vor, dass die verwendeten Sorten auch biologisch vermehrt werden müssen.

Gibt es keine ausreichenden Mengen an Bio-Saatgut, dürfen Bio-Bauern aber auch konventionelles Saatgut auf ihren Feldern aussäen. Und selbst bei Bio-Saatgut gibt es keine gesetzlichen Vorgaben, auf welchem Züchtungsweg diese Sorten entstanden sein müssen. Daher engagieren sich Bio-Bauern, -Anbauverbände und -Züchtungsinitiativen seit Jahren intensiv darum, neuen Hintertürchen für die Anwendung von Gentechnik im Bio-Saatgut zu verhindern, wie folgende zwei Beispiele zeigen.

Die Genschere

Bei dieser Methode verändern Sortenzüchter gezielt einzelne Bausteine eines Gens, indem sie synthetisch hergestellte DNA-Stücke in die Zelle einführen. Dies ist ein gentechnisches Verfahren, das laut Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit aber nicht unter das europäische Gentechnikrecht fallen muss, solange damit nur genetisches Material kreuzbarer Arten eingebaut wird. Umwelt- und Bio-Verbände kämpfen gegen diese Argumentation.

Das CMS-Verfahren

Beim CMS-Verfahren werden durch Zellfusion Befruchtungsunfähigkeiten artübergreifend in die Zuchtlinien eingebracht. Das führt dazu, dass Bio-Bauern Probleme haben, geeignetes Saatgut zu bekommen. Im Brokkolianbau waren 2015 beispielsweise EU-weit 193 Brokkolisorten zugelassen – nur 31 davon waren samenfest. Während die EU-Bio-Verordnung den Anbau von CMS-Hybriden erlaubt, verbieten die deutschen Anbauverbände solche Sorten.

Spätestens durch Beispiele wie diese wird klar, warum es dringend nötig ist, Saatgut als Kulturgut zu schützen und die Bio-Züchtungsinitiativen bei der Weiterentwicklung von vielfältigen, aromatischen und agronomisch geeigneten samenfesten Sorten zu unterstützen.
Mit dem Kauf von samenfesten Gemüsesorten in Ihrem Bio-Laden unterstützen Sie aktiv die Bio-Züchtungsinitiativen. Samenfeste Möhren und Rote Bete finden Sie inzwischen auch in diversen Bio-Gemüsesäften von Voelkel und Beutelsbacher.

Quelle:
echtbio_logo.png

Weiter lesen ...