Artikel 1 - 10 (Gesamt: 235)

Frische Kräuter selber ernten!

Kolumbus ist auf der Jagd nach kostbaren Gewürzen versehentlich noch bis Amerika gefahren; heute reicht der Gang in den benachbarten Bio-Laden, um eine große Auswahl trockener und frischer Gewürze und Kräuter zu ergattern. Die grünen Büschel von Petersilie, Schnittlauch, Basilikum oder Koriander im Topf bringen gegenüber getrockneter Ware ein deutliches Plus an Vitalstoffen, ätherischen Ölen und Vitaminen mit.


Cashew-Tiramisu

Zutaten:

  • 2–3 EL bioladen*Cashewmus
  • 1 Becher Mascarpone
  • 100 g Sahne
  • etwas Agavendicksaft
  • 3 EL Frucht-Konfitüre
  • frische Früchte der Saison
  • etwas Saft
  • 1/2 Paket Löffelbiskuit
  • Kakaopulver

Aktionsprodukt „bioladen*Cashewkerne“

Jetzt wird „Licht ins Dunkel“ gebracht. Auch mit Ihrer Hilfe wurden im Dezember 2017 zwei Solaranlagen bei den Verarbeitungsstätten in Orodara und Moussodougou installiert. Dadurch stehen den Bewohnern der Dörfer am Abend endlich hell beleuchtete Gemeinschaftsräumlichkeiten für Treffen und Versammlungen zur Verfügung, denn Strom gab es bisher keinen. Sie können auch weiterhin mit einem kleinen Beitrag Großes bewirken - jedes verkaufte Produkt hilft! Von dem Aktionsprodukt „bioladen*Cashewkerne“ fließen 10 Cent je verkaufter Packung in das Projekt.

https://www.bioladen.de/burkinafaso

Im aktuellen Monatsflyer berichten wir direkt zum Aktionsprodukt „bioladen*Cashewkerne“ über das bioladen*fair-Projekt in Burkina Faso.


Barnhouse - mehr als Krunchy

Barnhouse hat im letzten Jahr einige Früchte engagierter Arbeit in Kooperation mit seinen Getreidelieferanten ernten können.
Binnen einen Jahres hat Barnhouse den Anteil des regional angebauten Hafers für die hauseigenen Krunchy-Mischungen glatt verdoppelt und fördert damit aktiv den Öko-Landbau im Umfeld der Müsli-Bäckerei.


Bunte Möhrenmuffins

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN:

  • 60 g Butter,
  • 180 g Mehl,
  • 100 g Zucker,
  • ½ Bio-Zitrone,
  • 1 Pck.Vanillezucker,
  • ½ TL Kurkuma,
  • 2 TL Backpulver,
  • ½ TL Salz,
  • 2 Eier,
  • 50 ml Milch,
  • 200 g Möhren,
  • 40 g gehackte Mandeln,
  • 150 ml Schlagsahne,
  • 1 Pkg. Sahnesteif,
  • Muffinförmchen

Kollegen aufgepasst - Mittagstisch für Profis!

Satt soll das Mittagessen im Büro machen, aber nicht zu satt, denn sonst macht sich die Schläfrigkeit breit. Mit wenig Aufwand und nicht zu hohen Kosten sollte es auch auskommen. Und wenn es dann auch noch abwechslungsreich und gesund ist – prima!


Birnen aus Patagonien

 

Warum kommen Birnen von bioladen* momentan aus Argentinien? Und wie zeigt sich das in der Ökobilanz?
Völlig zu Recht stellen Sie sich diese Fragen, die wir nicht unbeantwortet lassen möchten.
Birnen sind knapp, denn sie stellen sehr hohe Anforderungen an den Standort. Mit gerade einmal 318 Hektar ist die Anbaufläche für Bio-Birnen in Deutschland sehr klein. Zudem: die Spätfröste im April 2017 erwischten auch Birnenblüten im alten Land und am Bodensee.
Birnen sind empfindlich. Das macht ihre Lagerung aufwendig. Selbst, wenn man Birnen aus hiesigem Anbau bis in den März lagern könnte, würde das ab März mehr Energie verbrauchen als die Schiffsreise frischer Birnen aus Übersee.
Mit den bioladen*Erzeugern Garrido y Laino haben wir in Argentinien verlässliche Partner gefunden, die Birnen in Demeter-Qualität anbauen. Die klimatischen Bedingungen sind dafür im Norden Patagoniens zu dieser Jahreszeit optimal. Die Bewässerung erfolgt primär durch den Fluss Rio Negro, der aus Gletschern der Hochanden gespeist wird. So kann dort ressourcenschonend Kernobst angebaut werden, das uns in Deutschland genau zu den Zeiten zur Verfügung steht, wenn deutsche und europäische Ware nicht mehr zu bekommen ist.

https://www.bioladen.de/garrido

In unserer aktuellen Monatsaktion haben wir Birnen der Sorte Williams, grün aus Patagonien von unserem bioladen*Partner Familias Garrido y Laino im Angebot.


Panierter Chicorée mit mediterranem Ragout

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN:

  • 8 kl. Chicorée (oder äußere Blätter entfernen und für einen Salat verwahren),
  • 200g schw. u. grüne Oliven o. Stein,
  • 500 g Tomaten,
  • 2 Zwiebeln,
  • Olivenöl,
  • Salz, Pfeffer,
  • Oregano,
  • 50g Butter,
  • 1 Ei,
  • Paniermehl,
  • Salz, Pfeffer und
  • Kartoffeln als Beilage

Ach, Bio ist nicht immer so?

Wenn man den Leuten einen Fragebogen vorlegen würde, auf dem sie ankreuzen könnten, was für sie Bio ist, wären die Antworten vorhersehbar. Natürlich kommen Bio-Lebensmittel nur von Höfen, die nichts anderes als Bio anbauen.

Mindestens die Hälfte des Tierfutters käme vom eigenen Hof. Die Tiere hätten viel Platz im Stall und Auslauf im Freien; sie dürften zum Schlachten nicht weit gefahren werden.


Sonnenglas

The Sonnenglas Story - More than a light

Natürlich bei uns erhältlich.